IN VIA „Talentshow von Schüler*innen – für alle“ moderiert von Lozzi-Schülerinnen

Volles Haus bei der Talentshow am 18. Februar 2020, organisiert von IN VIA- Schulsozialarbeiterinnen im Bürgerhaus Zähringen. Mehr als 220 Zuschauer*innen füllten den Raum komplett aus und wurden hervorragend von 2 Schülerinnen aus der Pestalozzi-Realschule (PRS) durch das spannende Programm geführt. Für Film- und Fotoaufnahmen sorgten ebenfalls Schüler*innen, darunter ein Schüler der PRS.

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Auftakt durch Ten Sing Freiburg folgte eine bunte Show mit verschiedenen Beiträgen, bestehend aus Akrobatik, Clown-Auftritten, Gesang, Tanz und vielem mehr. Insgesamt nutzten über 50 Schüler*innen die Gelegenheit ihre Talente dem begeisterten Publikum zu präsentieren.

Worum es bei der Talentshow geht, erklärten die beiden Moderatorinnen Leslie und Rahaf von der PRS: „Das Besondere ist, dass alle mitmachen dürfen, ganz egal wie alt, von welcher Schule, Kultur oder welche Hautfarbe. Alle sind zum Zuschauen eingeladen. Bei dieser Show geht es nicht darum zu gewinnen. Es geht darum, dass man Spaß auf der Bühne hat und Mut zeigt.“

Auch die Jury, von den Moderatorinnen nach jedem Beitrag nach ihrer Einschätzung befragt, zeigte sich beeindruckt von den Darbietungen und der Bühnenpräsenz der Kinder und Jugendlichen.

Dank der Unterstützung des EHC Freiburg, des Cinemaxx, der USC Eisvögel Freiburg sowie der Regio Bäder GmbH Freiburg konnte allen Teilnehmenden ein Gutschein überreicht werden. Finanziell gesponsert wurde die Show von der Brigitte Busse Stiftung.

Erstmalig wurde die Show 2019 von IN VIA-Schulsozialarbeiter*innen und dem IN VIA Projekt „Schule für alle“ durchgeführt und aufgrund der positiven Resonanz nun im größeren Rahmen wiederholt.

Nach der Show ist vor der Show – für das nächste Jahr ist eine Neuauflage der Talentshow geplant.